Aktuelle Zeit: 23.01.2018, 10:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde






 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nervenschnitt bei Chico
BeitragVerfasst: 23.01.2011, 13:44 
Moderator
Moderator

Registriert: 15.12.2005, 12:00
Beiträge: 1094
Plz/Ort: Leipzig
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Share on Facebook Share on Twitter Share on Orkut Share on Digg Share on MySpace Share on Delicious Share on Technorati
Ja was soll ich sagen.Erklärt mich für bekloppt oder verrückt.

Ich werde Chico (im Oktober 14 geworden)doch nochmal operieren lassen.
Eigentlich halte ich nix davon an so alten Hunden rumschnibbeln zu lassen,aber da Chico vom Kopf und von allen anderen her fit ist,steht der Entschluß nun fest.

Er hat ja nun schon seit 5 Monaten extrem mit seiner Hüfte zu tun.Ich dachte ja erst es ist was mit Leber oder was weiß ich.Nein im Oktober wurde er gecheckt.Das Ergebnis sprach für sich.Er hat ein Blutbild wie ein 5 Jähriger.

Er wurde daraufhin geröngt und das Ergebnis war niederschmetternd.
Die linke Seite ist eine Hd 2.Auf der rechten Seite wurde spekuliert ob Knochenkrebs oder Hd 5.
Er bekamm 14 Tage Rymadyl womit er auch wieder Top lief.
Nach den 14 Tagen bekamm er nur noch bei längeren Runden eine.

Allerdings schlugen die nun vor 9 Tagen gar nicht mehr an.
Ich habe mir die letzten Tage schon das schlimmste ausgemalt,das ich ihn nun gehen lassen muss,weil er selbst beim Kopf kratzen und hinlegen jault.

Wir waren Donnerstag nun beim Ta.Da er sich nicht röntgen lassen hat,musste er Freutag kurz in den Schlaf gelegt werden.Chico bekamm auch eine Schmerzspritze und mein Hund war auf einmal wieder ein komplett anderer.


Ja es ist nun eine üble Hd.Der Körper scheint auch irgendwas produziert zu haben,damit das Gelenk hält(habe das nicht ganz so verstanden.)

Da seit ebend schon im Raum stand ob der Nervenschnitt nun noch sinvoll ist,wurde gleich die Wirbelsäule mit geröngt.Diese ist zu meiner Freunde top I.O.

Mit der Aussage,der Hund kann locker noch 2-3 Jahre leben gings zu einem anderen Ta,der nur noch das Ok geben muss.

Ich muss sagen,ich würde für keinen anderen Hund so entscheiden.Aber Chico war sein Leben lang gesund.
Würde es eine Püppy sein die jetzt schon Gelenkprobleme hat,würde ich auf keinen Fall in solch einem Alter so entscheiden.

Ich hoffe ihr schüttelt nicht all zu sehr den Kopf darüber.

Am 26.1 ist die Op.

Hier ein kleiner Einblick was da gemacht wird.

http://www.youtube.com/watch?v=NWAe_JXSNco
_________________
Bild
"Die Zeit heilt keine Wunden-Man gewöhnt sich nur an den Schmerz"



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2011, 16:11 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2005, 12:00
Beiträge: 26585
Plz/Ort: NRW
Ich hätte an Deiner Stelle genauso entschieden. Ok,jede Narkose ist ein Risiko und in seinem Alter besonders. Ich denke,die Tierärzte wissen was sie tun und wenn sie ihr ok geben,warum nicht? Wenn Chico noch ein paar schmerzfreie Jahre haben kann,dann sollen sie ihm gegönnt sein. Hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt. [img]images/smiles/sthum17tf.gif[/img]
_________________
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .



_________________
Ich mußte meinen Heiligenschein wieder abnehmen,er hat gegen die Hörner gedrückt.

Jede Nacht sitzt der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2011, 11:56 
Moderator
Moderator

Registriert: 15.12.2005, 12:00
Beiträge: 1094
Plz/Ort: Leipzig
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Ich habe mein Baby wieder.
Es ist alles super gelaufen.Chico wurde intubiert,musste aber nicht beatmet werden.
Er will sogar schon wieder aufstehen,ist aber noch total taumelig.

Bin echt so happy,jetzt wird alles wieder gut.Am Freiteg gehts nochmal zur Wundkontrolle.

Hier ein Bild von ebend.

Bild
_________________
Bild
"Die Zeit heilt keine Wunden-Man gewöhnt sich nur an den Schmerz"



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2011, 17:30 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2005, 12:00
Beiträge: 26585
Plz/Ort: NRW
Schön zu lesen das alles super geklappt hat. [img]images/smiles/eusa_clap.gif[/img] Das er schon aufstehen möchte ich ein gutes Zeichen. [img]images/smiles/icon_winkle.gif[/img]
_________________
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .



_________________
Ich mußte meinen Heiligenschein wieder abnehmen,er hat gegen die Hörner gedrückt.

Jede Nacht sitzt der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2011, 18:18 
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2008, 12:00
Beiträge: 343
Plz/Ort: Ba-Wü
Schön das es ihm wieder gut geht. Ich hätte das trotz dem Alter auch mchen lassen.
_________________
LG
Christine mit Santos und Grazia
unvergessen: Leroy mein Zumsel

"Wer etwas nicht will, findet Gründe. Wer etwas will, findet Wege." (Aus China)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2011, 23:29 
Moderator
Moderator

Registriert: 09.11.2006, 12:00
Beiträge: 3899
Plz/Ort: 53902
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Hallo

die Narkosen sind heute kein Problem mehr !!!

Weiterhin alles Gute

Brigitte
_________________
“Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben,
als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist..”
Alfred Polgar


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervenschnitt bei Chico
BeitragVerfasst: 06.02.2011, 13:37 
Moderator
Moderator

Registriert: 15.12.2005, 12:00
Beiträge: 1094
Plz/Ort: Leipzig
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Danke für die netten Zusprüche.

Gestern waren wir zum Fäden ziehen.Und in den letzten Tagen hat sich Chico mehr und mehr verändert.Er hebt zb wieder sein Bein beim pullern,was er ja schon lange nicht mehr konnte.
Er ist wieder viel mehr dabei bei allem was wir machen.

Ja,es war die richtige Entscheidung.



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervenschnitt bei Chico
BeitragVerfasst: 08.02.2011, 18:57 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2005, 12:00
Beiträge: 26585
Plz/Ort: NRW
Na also,freut mich zu hören wie gut es ihm jetzt geht. :010104ok14:



_________________
Ich mußte meinen Heiligenschein wieder abnehmen,er hat gegen die Hörner gedrückt.

Jede Nacht sitzt der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk.
Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron