Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 20:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 97 [ 1447 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 97  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: VORSICHT VOR Adelheid Jakob /Tierhilfe-Sustrum-Moor
BeitragVerfasst: 26.09.2007, 17:41 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2005, 12:00
Beiträge: 8205
Plz/Ort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Share on Facebook Share on Twitter Share on Orkut Share on Digg Share on MySpace Share on Delicious Share on Technorati
VORSICHT VOR Frau Adelheid Jakob von der Tierhilfe-Sustrum-Moor


Vorwort zu Diesen Bericht über Adelheid Jakob
Alles was ich schreibe ist nicht erfunden und ich würde alle Vorwürfe gegen Frau Jakob unter Eid wiedergeben


Ich kenne Frau Jakob persönlich aus Bielefeld Senne wo sie am Oerkamp in Senne Jahrelang bis 2000 / 2001 eine Art Tierheim und Auffangstation betrieb.
Was ich da während der von ihr in Auftrag gegebenen Bauarbeiten alles mitbekommen habe, geht mit heute wenn ich Diesen Namen höre wieder durch den Kopf.
Unsere Arbeiten dauerten ca. 14 Tage und es war schon ziemlich kalt.
Die Tiere in den Zwingern wurden mit alten und schimmeligen Brot verpflegt, was Frau Jakob irgendwo herbekam
Zwinger saubermachen war auch nicht ihr Ding
Die Tiere lebten in total verkoteten Zwingern waren verfilzt, sehr scheu und ängstlich und machten unter sich als wir morgens da anrückten.
Warum die Tiere sich so benahmen, habe ich dann nach einigen Tagen mitbekommen als sie ins Haus ging um sich auszuruhen.
Sie hatte gerade die Tür geschlossen, da hörten wir ein lautes bellen von mehreren Hunden.
Kurze zeit später Geräusche, als wenn jemand mit einen Stock vor die Wand / Boden und einen Heizkörper schlägt.
Durch die Tür drang ein lautes Wimmern und es kratzten Hunde an der Tür.
Später war mir klar, das sie ihre Tiere geschlagen hat um ruhe im Haus zu haben.
Ich stellte sie zur rede und als Antwort bekam ich,
das sie die im Haus lebenden Tiere nur durch Geräusche,
die sie mit einer Dachlatte verursacht zur ruhe bringt, aber nicht schlagen würde anders würden die Tiere nicht reagieren,
weil sie es von ihrem Vorbesitzen nicht anders kennen.
So richtig nahm ich ihr das nicht ab und rief damals den TSV- Bielefeld und Gütersloh an, ( Internet hatte ich da noch nicht) weil ich nicht wusste wer für Senne zuständig ist und war im Guten glauben, das sich jemand kümmert.
Monate Später bin ich dann noch mal zum Oerkamp gefahren um zu sehen ob die Zwinger immer noch so schlimm aussehen, und ob sich jemand vom Tierschutz gekümmert hat.
Aber Frau Jakob hatte das Feld geräumt und ich war zufrieden in der Annahme der Tierschutz hätte den Hof aufgelöst.
Danach habe ich die ganzen Jahre nix mehr von Dieser Frau gehört
bis auf Sonntag den 10 Sep. als ich mich mit Heike vom TSV Rahden in Rahden getroffen habe.
Wir telefonierten abends noch mal um alles weitere zu besprechen,
bis sie den Namen Adelheid Jakob erwähnte.
Ich war sprachlos und fragte noch mal nach.
Einen Hörfehler hatte ich nicht wie zuerst angenommen sie wiederholte Diesen Namen und ich war geschockt, das Diese Frau ihr Unwesen jetzt im Emsland treibt.
Ich habe den Abend lange gebraucht das zu verdauen und hatte eine sehr unruhige Nacht
Dann beruhigte ich mich mit den Gedanken, das es sich vielleicht nicht um Diese Person handelt und schlief nach mehrmaligen hin und herwälzen endlich ein,
Am nächsten Morgen wollte ich Klarheit haben und fuhr zu diesem Hof,
wo ich dann mit der Vermieterin sprach und sie mir sofort einen Namen und Telefon Nr., von einer Frau T. aus Bielefeld nannte
Von der Vermieterin konnte ich auch erfahren, warum Diese Lady damals so schnell verschwunden ist
Sie teilte mir mit, das die Räumungsklage 4 Jahre gedauert hat um sie loszuwerden.
Als ich zu Hause war, rief ich sofort Frau T. aus Bielefeld an, die mir
Bestätigte Frau Jakob und ihren 30 Tieren geholfen zu haben.
Sie kaufte nach langen suchen einen Hof in Haselünne Berßen
ließ dort auch ein Freigehege für die Tiere bauen damit die sie genügend Auslauf haben.
Frau T. lernte dann ganz schnell Frau Jakob und ihre Methoden mit Tieren umzugehen kennen, und beantragte ebenfalls eine Räumungsklage,
rief dann hier in Bielefeld und im Emsland Tierschützer an,
um die Frau endlich zu stoppen aber nichts geschah jeder hat zugesagt aber keiner hat sich gekümmert.
Frau T. forschte dann auf eigene kosten nach, weil sie wissen wollte
wo die Tiere untergekommen sind und erfuhr,
das sich Diese Lady in Lingen Niedergelassen hat,
wo das gleich Spielchen mit den Vermieter losging.
Auch Dieser Vermieter hat es geschafft, das sie den Hof räumen musste.
Jetzt ist sie seit 2 Jahren in Sustrum-Moor und treibt mit Unterstützung einiger Tierschützer ( Die Diese Frau noch nicht kennen ) weiter ihr Unwesen

http://tierhilfe-sustrum-moor.com/index.htm
Mehr Später

_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild

Zuletzt bearbeitet von Roter-Ara am 28 Sep 2007 21:25, insgesamt einmal bearbeitet



_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2007, 22:50 

Registriert: 22.08.2007, 12:00
Beiträge: 318
Plz/Ort: Sauerland
Darf ich Deinen Text bei uns einsetzen??
Je mehr es lesen desto besser ist es.
_________________
"wehe den Menschen, wenn nur 1 Tier im Jüngsten Gericht sitzt!"
Lg Tanja


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 10:46 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2005, 12:00
Beiträge: 8205
Plz/Ort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Tanja hat geschrieben:
Darf ich Deinen Text bei uns einsetzen??
Je mehr es lesen desto besser ist es.

Hi Tanja

Du kannste es gerne verlinken.
_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild



_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 10:59 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2005, 12:00
Beiträge: 8205
Plz/Ort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Weiter gehts
Montag den 10 September bekam ich den Hinweis, das 3 Listenhunde?? zu Dieser Lady gebracht werden sollten.
Darauf hin habe ich sofort Kontakt zu der Tierschützerin aufgenommen um das zu verhindern, was mir auch gelang.
Dann drehte man den Spieß um, und man verschickte Mails zu verschiedenen Adressen, um mich als Bösewicht da stehen zu lassen,

Mein Beitrag über Frau Jakob wurde dann am 25.09.2007 durch eine rundmail von Pia zum teil bestätigt.

Kopie der Mail von Pia

Von: Eileen
Datum: 25.09.2007 22:46:08
An: Marita.Redemann UT-UD; Harald von Fehr - UT-UD; astrid suchanek; Heidrun Schultz; info@tierheim-bielefeld.de; w.k.h.k@gmx.de; Eileen
Cc: kathrinjakobi@t-online.de; melanie@stimmen-der-tiere.de; haiko.debuhr@emsland.de; Melanie; Pfotenservice
Betreff: Re: diffamierungen



----- Original Message -----
From: Pia Niss
To: admin@bin-sprachlos.de ; Eileen
Sent: Tuesday, September 25, 2007 9:21 PM
Subject: Re: diffamierungen




Hallo Eileen,

bitte leite die nun folgende E-Mail weiter. Alle fragen nach Beweise, ich bin eine Augenzeugin und es wird Zeit, das hier jemand die Wahrheit sagt.



Mein Name ist Pia Niss, und ich habe Frau Jakob vor ca. 1,5Jahren einen 4 Jahren alten blinden Schäferhund in Pflege gegeben, da mein Rudel ihn immer wieder angegriffen hatte.
Am Anfang war alles ganz toll ich bekam Anrufe, Hasso würde bei Ihr im Schlafzimmer liegen auf der anderen Bettseite und er wäre ja so lieb und toll. Da ich selbst jahrelang Tierschutz gemacht habe und auch heute noch Tierschutz mache, habe ich Frau Jakob angeboten ihr bei Ihren Vermittlungen behilflich zu sein.
Als Gegenleistung das sie Hasso aufnimmt, bis ich einen Platz für ihn habe. Ich habe für sie Verträge erstellt, ich habe Hunde im Internet eingesetzt und habe Vorkontrollen gemacht, bzw. die Hunde auch dahin gebracht.
Damit fing der ganze Ärger dann an. Ich wurde beschimpft sie hintergangen zu haben, die Hunde für mehr vermittelt, als ich ihr gegeben habe (Sie hat das ganze Geld bekommen und natürlich auch die Verträge ohne das ich Benzingeld oder sonstiges abgezogen hätte).
Sie wüßte gar nicht wo die Hunde abgeblieben sind, obwohl sie die Verträge hatte, mit Adresse und Telefonnummern. Meinen Hund hat sie mich dann auch nicht mehr sehen lassen, angeblich weil er immer durcheinander wäre wenn ich wieder fahre (was auch sein konnte). Deswegen habe ich ihr ihren Willen gelassen. Allerdings habe ich mich dann nicht mehr sehr darum gekümmert, das ihre Hunde vermittelt werden, weil wer will dafür dann auch noch beschimpft werden.
Aber ich suchte mit Hochdruck nach einem Platz für Hasso und endlich da war er, der perfekte Platz für ihn.
Mein Mann rief bei Frau Jakob an, um ihr zu sagen das wir ihn am nächsten Tag abholen. Da kam der große Schock: "Der ist tot", wurde ihm gesagt. Mein Mann ganz verdattert: "Wie jetzt? seit wann?".
Da erzählte sie ihm das er schon über einer Woche tot wäre und sie ihn bei sich begraben hätte. Ich war fix und alle aber mir kam die Sache echt komisch vor, also rief ich bei der Tierärztin an, wo ich wußte das die Jakob hin geht. Die erzählt mir folgendes: Frau Jakob kam mit einer anderen Frau zu ihr, hat ihr Hasso gezeigt, der apathisch war.
Sie hat ihn untersucht und festgestellt das er schlechte Nierenwerte hat (sie konnte mir aber dafür keinen Grund nennen). Also hat sie ihn an den Tropf gelegt. Frau Jakob hat ihr erzählt es wäre ihr Hund. Dann ging sie.
Am Abend haben sie telefoniert und Frau Jakob hat ihr gesagt, sie soll den Hund einschläfern und er könnte in die Tierverwertung.
Uns hat sie weder bei der Tierärztin erwähnt, noch hat sie uns Bescheid gesagt was los ist. Obwohl ich nur 10 Minuten von der Tierärztin weg wohne und alles getan hätte, das er überlebt.
Erst als wir einen Platz für ihn hatten kam sie damit raus, das er tot ist und dann hat sie uns auch noch angelogen, sie hätte ihn bei sich beerdigt. Nein, statt dessen ist er "nachweislich" in einer Tierverwertung entsorgt worden. Dieses sind keine Diffamierungen das ist eine Tatsache!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und Entschuldigung, entweder sind Sie Frau Redemann 40 Jahre sehr naiv gewesen oder Sie wollen es nicht sehen, was mit Frau Jakob los ist oder Sie stecken selbst mit drin.
Ich habe diese Person (Frau Jakob) als total gestört, paranoid und zerstörerisch erlebt. Fast jeder zweite Satz von ihr war gelogen.
Sie hat sehr großherzige Menschen, die ihr geholfen haben, die sie auch finanziell und arbeitstechnisch unterstütz haben, vergrault (Dies ist nicht auf mich bezogen).
Sie hat Interessenten für Hunde, die gute Stellen waren, vom Hof gejagt weil ihr die Nasen nicht paßten, obwohl eine Vorkontrolle positiv verlaufen ist.
Und ich will ehrlich sein; wofür ich aber leider keinen Beweis habe, aber ich glaube das sie Hunde nach Holland in Versuchslabore verkauft. Denn sie hat nur 600 Euro Rente und muß schon 500 Euro Miete zahlen. Woher soll sie das Geld haben.
Vor ca. 1,5 Jahren hatte sie mehrere gestörte Mallinosis, wo sind die geblieben ? Die kann sie nicht vermittelt haben. Keiner konnte diese Hunde anfassen.
Sie hatte einen superlieben Kampfhundmischling wo ist der abgeblieben?
Ein älterer Schäferhund der auch blind war, wo ist der ? Usw.
Wovon bezahlt sie die Tierarztkosten??
Ich weiß aus eigener Erfahrung das hier in der Gegend kein Tierarzt mehr mit ihr zusammen arbeitet bzw. ohne vorher Bares zu sehen.
Wovon zahlt sie das Futter ? Die Umbaumaßnahmen ? Wovon bitte???????????????
Nein, da ist wirklich etwas faul und wie gesagt ich kenne sie persönlich und ich kann nur sagen, diese Frau ist böse!!!
Ach ja, übrigens hat sie Xito auf Aggression getestet, in dem sie ihm auf die Vorderpfoten getreten ist und hat das am nächsten Tag einer Tierheimleiterin aus dem Emsland erzählt ( die bereit ist dies unter Eid auszusagen).
So etwas ist Tierschutz?????
Sie wird Xito solange behalten, bis Ruhe eingekehrt ist und dann wird auch er verschwinden.
Eileen ich glaube auch nicht daran das es irgendwelche Initiatoren gibt. Ich habe am eigen Leib zu spüren bekommen, was diese Frau alles glaubt und Frau Jakob ist der Meinung, alle bescheißen sie, vor allem wenn es um Geld geht.

So und nun kann sich jeder sein Urteil selbst bilden. Wie gesagt, ich habe es selbst erlebt und ich habe auch Zeugen dafür.
Wer mich verklagen will, bitte, ich freue mich schon darauf, weil es geht mir echt mittlerweile gegen den Strich, das alle eine große Klappe haben, aber wenn es darauf ankommt zu helfen, kann ich diese Menschen an einer Hand abzählen. Der Tierschutz steckt leider zu 80 % voll mit profilierungssüchtigen Menschen, die leider aber nicht in der Lage sind, den Tieren vor Ort wirklich zu helfen.
Das macht mich einfach nur noch traurig und läßt mich an der Menschheit verzweifeln.

Pia Niss


Mehr später über Diese Frau [img]images/smiles/icon_oak.gif[/img]
_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild



_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 11:55 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2005, 12:00
Beiträge: 8205
Plz/Ort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Roter-Ara hat geschrieben:


Ach ja, übrigens hat sie Xito auf Aggression getestet, in dem sie ihm auf die Vorderpfoten getreten ist und hat das am nächsten Tag einer Tierheimleiterin aus dem Emsland erzählt ( die bereit ist dies unter Eid auszusagen).
So etwas ist Tierschutz?????
Sie wird Xito solange behalten, bis Ruhe eingekehrt ist und dann wird auch er verschwinden.


Auch die Spendenübergabe (100 € ) für Xito scheitert an Frau Jakob
weil sie nicht bereit ist ihn zu zeigen. Alle Termine werden abgesagt.
Warum darf ihn keiner sehen ??
Ist er überhaupt noch da ??
Wenn nicht wo und was hat sie mit ihn gemacht ??
Ehrlich gesagt glaube ich nicht das sie Xito noch hat.
Übern Verteiler ist auch schon mehrfach was von Eileen gekommen.


Mail von Eileen

------Originalmeldung-------
Von: Eileen eileen@stimmen-der-tiere.de

Datum: 09/17/07 16:03:06

Betreff: Spenden Xito
Liebe Tierfreunde,

ich möchte mich im Namen von Xito ganz herzlich bei denen bedanken, die für Xito gespendet hatten.

Es sind insgesamt dann doch noch 100 Euro an Spenden zusammen gekommen.

Leider ist es so, das ich keine Bilder (wie versprochen) von Xito machen konnte, da Frau Jakob, aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen, jegliche Termine, die ich ihr gab um zu kommen, immer wieder verschoben hat.

Ich hatte mich sehr drauf gefreut Xito endlich einmal persönlich kennen zu lernen, und dabei das gespendete Geld zu übergeben, was uns bisher untersagt geblieben ist.

Heute hatte ich mit Frau Jakob nochmals telefoniert und erfahren, das es Xito bei ihr sehr gut geht und das er in keinster Weise agressionen zeigt. Xito wird voraussichtlich bei Frau Jakob bleiben, da er ihr Herz wohl im Sturm erobert hat.

Jedoch machte Frau Jakob keine Anstalten (nachdem sie mich immer abblitzen ließ) nun von sich aus auch mal zu fragen, ob wir Xito besuchen möchten und ich sah mich auch nicht mehr genötigt nochmals zu versuchen einen Termin mit ihr auszumachen, da ich das Gefühl nicht los werde, dort unerwünscht zu sein. Die Gründe hierfür sind mir ebenfalls schleierhaft.

Jedenfalls bin ich mit Frau Jakob so verblieben, das ich das gespendete Geld an sie überweise, was ich auch vorhin sofort getan habe.

Es ist sehr schade, das mir die Möglichkeit nicht gegeben wurde Xito zu besuchen, obwohl Frau Jakob das zugesagt hatte. Aber ok, vielleicht ist es halt in den letzten Wochen und in den zukünftigen Wochen zeitbedingt für Frau Jakob nicht möglich Besuch zu bekommen.


Liebe Grüße

Eileen Jesiek

Stimmen der Tiere e.V.
Deddeborg 1
26844 Jemgum
04958/610

Stimmen der Tiere e.V.
Stimmen der Kinder
Spirit Garden
Animal Right
Bin Sprachlos
Covance Münster
Stimmen der Tiere
Spirit Server

_________________
Erst, wenn
der letzte Baum gefällt ist,
der letzte Fluß vertrocknet ist,
und der letzte Fisch gefangen ist,
werdet ihr erkennen,
daß man Geld nicht essen kann!
(Indianische Weisheit)

_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild



_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 14:52 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2005, 12:00
Beiträge: 26589
Plz/Ort: NRW
Und genau solche Leute ziehen den Tierschutz in den Dreck. Dieser 'Dame' muss ganz schnell das Handwerk gelegt werden,am besten gestern schon. [img]images/smiles/angry108wv.gif[/img][img]images/smiles/angry108wv.gif[/img][img]images/smiles/angry108wv.gif[/img]
_________________
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .



_________________
Ich mußte meinen Heiligenschein wieder abnehmen,er hat gegen die Hörner gedrückt.

Jede Nacht sitzt der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 17:31 
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2006, 12:00
Beiträge: 37
Plz/Ort: Nähe Köln
Geschlecht: weiblich
Ach herrjeeeeeeeeeee...kann ich das verbreiten ???????
_________________
Tierliebe Grüße
TSV Cordula
und die 4-beinige Rasselbande :0))

www.tierfreunde-rheinland.de

Jedes Tier-Leben ist ein Geschenk,
egal wie kurz, egal wie zerbrechlich!



_________________
Tierliebe Grüße
TSV Cordula
www.tierfreunde-rheinland.de
Helfen Sie uns durch eine Anmeldung bei unserem IDO Spendenprojekt unter
https://www.ido-world.com/index.php?id=778&pid=3045&mid=10633 oder spenden Sie uns Ihre IDO-Punkte
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 20:51 

Registriert: 27.09.2007, 12:00
Beiträge: 32
Plz/Ort: Bielefeld
Ich hab mich hier registriert, weil ich die "Dame" leider persönlich kennengelernt habe.
Sie hat ja ihr Unwesen auch lange Zeit in Bielefeld getrieben.
Bis sie dann plötzlich verschwunden ist.
Und dann taucht ihr Name plötzlich vor ein paar Tagen im internet auf.
Ich hab gedacht, ich fall vom Hocker.
Diese Person interessiert nur eins:Kohle. Egal auf wessen Kosten.
Und wenn man halt mit "Tierschutz" Geld machen kann,dann eben damit.
Glaubt mir, diese Person weiß nicht mal, wie man das schreibt.
Wer mal erlebt hat, wie sie mit den Tieren umgeht, der vergißt das so schnell nicht.
Wir haben schon vor Jahren versucht, ihr das Handwerk zu legen.
Wie man sieht leider umsonst.
Vielleicht schaffen wir es diesmal alle zusammen!
LG
Sigrid


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2007, 21:55 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2005, 12:00
Beiträge: 26589
Plz/Ort: NRW
Chandro hat geschrieben:
Ich hab mich hier registriert, weil ich die "Dame" leider persönlich kennengelernt habe.
Sie hat ja ihr Unwesen auch lange Zeit in Bielefeld getrieben.
Bis sie dann plötzlich verschwunden ist.
Und dann taucht ihr Name plötzlich vor ein paar Tagen im internet auf.
Ich hab gedacht, ich fall vom Hocker.
Diese Person interessiert nur eins:Kohle. Egal auf wessen Kosten.
Und wenn man halt mit "Tierschutz" Geld machen kann,dann eben damit.
Glaubt mir, diese Person weiß nicht mal, wie man das schreibt.
Wer mal erlebt hat, wie sie mit den Tieren umgeht, der vergißt das so schnell nicht.
Wir haben schon vor Jahren versucht, ihr das Handwerk zu legen.
Wie man sieht leider umsonst.
Vielleicht schaffen wir es diesmal alle zusammen!
LG
Sigrid


Das wollen wir doch hoffen. Solche Leute müssen unbedingt ausgebremst werden und das schnell. [img]images/smiles/eusa_pray.gif[/img]
_________________
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .



_________________
Ich mußte meinen Heiligenschein wieder abnehmen,er hat gegen die Hörner gedrückt.

Jede Nacht sitzt der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2007, 10:40 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2005, 12:00
Beiträge: 8205
Plz/Ort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Chandro hat geschrieben:
Ich hab mich hier registriert, weil ich die "Dame" leider persönlich kennengelernt habe.
Sie hat ja ihr Unwesen auch lange Zeit in Bielefeld getrieben.
Bis sie dann plötzlich verschwunden ist.
Und dann taucht ihr Name plötzlich vor ein paar Tagen im internet auf.
Ich hab gedacht, ich fall vom Hocker.
Diese Person interessiert nur eins:Kohle. Egal auf wessen Kosten.
Und wenn man halt mit "Tierschutz" Geld machen kann,dann eben damit.
Glaubt mir, diese Person weiß nicht mal, wie man das schreibt.
Wer mal erlebt hat, wie sie mit den Tieren umgeht, der vergißt das so schnell nicht.
Wir haben schon vor Jahren versucht, ihr das Handwerk zu legen.
Wie man sieht leider umsonst.
Vielleicht schaffen wir es diesmal alle zusammen!
LG
Sigrid


Hi Sigrid
Erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum.
Wie gut kennst Du Diese "Hunde-Mutti" aus Leidenschaft wie sie sich selber betitelt ?? [img]images/smiles/icon_oak.gif[/img]
Warst Du mal auf ihren Hof in Senne ??
wie habt ihr versucht Diese Frau zu stoppen ??
und kennst Du eine Frau Marita Redemann die angeblich schon seit 40 Jahren mit Jakob Tierschutz betreibt ??
LG. Werner
_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild

Zuletzt bearbeitet von Roter-Ara am 28 Sep 2007 11:04, insgesamt einmal bearbeitet



_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2007, 10:44 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2005, 12:00
Beiträge: 8205
Plz/Ort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Auf ihrer HP fehlen 3 Hunde [img]images/smiles/snief.gif[/img]
Wer weiß wohin sie vermittelt wurden [img]images/smiles/angry108wv.gif[/img]
_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild



_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2007, 11:04 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2005, 12:00
Beiträge: 8205
Plz/Ort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Cordula hat geschrieben:
Ach herrjeeeeeeeeeee...kann ich das verbreiten ???????


Hi Cordula
Sicher kannst Du es verbreiten.
LG. Werner
_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild



_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2007, 16:29 

Registriert: 29.07.2007, 12:00
Beiträge: 23
Plz/Ort: Rheinland-Pfalz
Hallo allerseits,

durch einen Thread im Forum des Bielefelder Tierheims bin ich nun wieder mal hier "gelandet" und muss sagen, ich bin entsetzt, was ich hier über Adelheid Jakob lesen muss.

Ich kenne/kannte sie in den 80er Jahren. Meine damalige Hündin war zeitweise bei ihr untergebracht, weil ich sie nicht zuhause halten konnte (Vermieter war dagegen [img]images/smiles/eusa_naughty.gif[/img] ...). Damals habe ich sie als zwar nervigen, aber auch sehr hilfsbereiten Menschen kennen gelernt.

Und nun das!!

Zum letzten Mal sah ich sie am Oerkamp vor ca. 8 Jahren. Danach war sie dann "plötzlich" verschwunden...

Als ich ihre Homepage ansah, stellte sich mir gleich die Frage, woher das Geld für diese Anlage kommt. Adelheid selbst hätte niemals auf legalem Wege solche Mittel aufbringen können. Ganz abgesehen davon, dass ich ihr auch nicht im mindesten zutraue, eine solche Homepage zu erstellen [img]images/smiles/eusa_snooty.gif[/img] .
Wenn sie tatsächlich all diese schlimmen Dinge tut, die in den obigen Postings beschrieben werden, MUSS sie gestoppt werden. Ist nur die Frage WIE??.

Ich bin jetzt erst einmal fassungslos... [img]images/smiles/angry108wv.gif[/img] und muss das Ganze erstmal sacken lassen...
_________________
Grüßlis,

Karin mit Marouk und Kira


Solange Menschen denken dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2007, 20:40 

Registriert: 27.09.2007, 12:00
Beiträge: 32
Plz/Ort: Bielefeld
Hallo
also ich kenne diese Frau (Hundemutti möchte ich sie nicht mal ironisch nennen) seit Anfang der 90er. Das erstemla hatte ich Kontakt zu ihr, als bei uns in der Nachbarschaft ein paar Vollassis ihre alte Hündin nicht mehr wollten und die Jakob sie ihnen gegen einen kranken Welpen getauscht hat.
Wir kannten die alte Hündin und beschlossen, sie zurückzuholen. Aber sie war nach 2 Tagen schon nicht mehr da! Wohin??
Hier in Bielefeld gab es damals die Tierlobby, zu deren Vorsitzenden ich Kontakt hatte.
Die hatten rausgefunden, daß bei der jakob auf dem Hof am Oerkamp
1. die Hunde mißhandelt wurden (sie wurden geschlagen, im Badezimmer eingesperrt, an die Heizung gebunden)
2. immer wieder Hunde verschwunden sind.
3. die Hunde in keinem guten Zustand waren, vor allem ernährungsmäßig
Wir haben dann versucht, genaueres rauszufinden. Um beim Vet.-Amt eine Anzeige zu erstatten.
Durch die Lage des Hofes war es sehr schwer, ihn unbemerkt zu beobachten.
Ich war dann als Interessent mit einer Frendin auf dem Hof.
Ins Haus hat sie uns nicht gelassen, aber die Hunde, die draußen in den sog. Zwingern (ohne Dach, war wohl noch vor Werners Arbeit dort) waren in einem üblen Zustand, abgemagert, total verängstigt.
Auf meine Frage, warum die Hunde so aussehen, erzählte sie mir, sie hätte sie von einem Hundehändler abgekauft. Ach ja...
Sie hat uns dann zwei Hunde gezeigt, die sie aus dem Haus holte.
Wir sagten, wir wollten es uns überlegen und am nächsten Tag wiederkommen.
Was wir auch gemacht haben. Aber da wollte sie uns gar keinen Hund mehr zeigen. Sie hat versucht, uns ganz schnell abzuwimmeln, wir sollten nochmal später wiederkommen, sie hätte Besuch. Wir haben dann eine laute Auseinandersetzung gehört. Sind noch in bißchen stehengeblieben. Plötzlich kam sie aus dem Hausgerannt. Als sie sah, daß wir noch da waren, brüllte sie uns an, wir sollten verschwinden, sie hätte keine Zeit. Sie hatte wohl die Tür nicht richtig zugemacht, denn hinter ihr kam ein Schäferhnd aus dem Haus. Sie rief ihn und als er nicht gleich kam, ist sie hin und hat ihn getreten. Ich bin dazwischen und hab ihr mit ner Anzeige gedroht. Da wurde sie ruhiger und sagte sie hätte Probleme mit einem Nachbarn und wäre deshalb so gereizt.
Wir sind dann weg. Unterwegs haben wir noch einen Nachbarn (später habe ich erfahren, es war wohl der Vermieter) getroffen. Er erzählte uns, sie würde ihre Tiere schlagen, er würde oft das Gejaule hören.
Die Tierlobby hat dann wohl Anzeige gemacht, aber das hat sich endlos hingezogen.
Ich war dann einige Zeit berufsbedingt nicht in Bielefeld.
Ich versuche im Moment Kontakt zur damaligen Vorsitzenden der Tierlobby aufzunehmen. Die dürfte alle infos haben.
Ich hatte noch eine andere Begegnung mit der Jakob. Da hat sie auf üble Art versucht, jemandem, dem sein Hund entlaufen war, Geld aus der Tasche zu ziehen. Ist wohl ihre Spezialität.
Karin, wenn du sie als hilfsbereiten Menschen kennengelernt hast, dann wohl deshalb, weil du für die Unterbringung deines Hundes bezahlt hast.
Diese Person hat Dollarzeichen in den Augen.
Damals war ich noch relativ unerfahren im TS. Heute würde ich das ganze anders angehen.
Ich melde mich wieder
LG
Sigrid


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2007, 21:12 

Registriert: 27.09.2007, 12:00
Beiträge: 32
Plz/Ort: Bielefeld
[img]images/smiles/e136.gif[/img]
Hab ich jetzt ganz vergessen: diese Frau Redemann kenne ich nicht.
Muß ich glaube ich auch nicht kennen.
LG
Sigrid


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 97 [ 1447 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 97  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron