Aktuelle Zeit: 19.02.2018, 03:11






 Seite 1 von 2 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 18.06.2013, 17:58 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Share on Facebook Share on Twitter Share on Orkut Share on Digg Share on MySpace Share on Delicious Share on Technorati
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)
Bild
Bild
Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm



Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 08.08.2013, 10:18 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm



Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)
______________
Kleines Tierschutzforum zum Austausch über
unsere Hunde u. kleinere Tierschutzaktivitäten.

http://tierschutz.forumieren.com/



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 11:22 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Bisquit wartet noch auf ein Zuhause

http://www.tierschutzligadorf.de/detail ... 54&lang=de



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 24.11.2013, 10:45 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm



Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 11.01.2014, 11:04 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm



Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 20.02.2014, 18:20 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Subject: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer
Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin,
kastriert

Geboren ca.
2005

Schulterhöhe
ca. 55cm



Zusammen mit
ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen
Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden.
8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts.
Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur
ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei
uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen
konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge
findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend
ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da
sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf
nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im
Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit
ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu
schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge,
die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist
fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an
ihr vorbei gegangen.



Es wird
schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit
braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten
Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten,
dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte
Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie
an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und
Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit
würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die
Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf
finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf

(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)


Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree


Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00
bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 26.03.2014, 20:24 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm



Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 28.04.2014, 19:18 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm



Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 02.06.2014, 21:30 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm


Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 12.06.2014, 10:59 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: !!Dringend noch Paten für Hütehündin Bisquit auf Gnadenhof
gesucht!!

Diese E-Mail wurde erstellt von:

Verein : Anja Marohn
Ansprechpartner : Anja Marohn
E-Mail : a_marohn@hotmail.com



Fotos / Dateien :
http://www.flugpate.com/images/tsv_upload/bisquit.jpg
http://www.flugpate.com/images/tsv_upload/bisquit2.png


Hallo zusammen, hier leite ich einen dringenden Notruf vom
Tierschutzliga-Gnadenhof weiter: bitte nicht bei mir, sondern nur bei Annett
Stange melden:
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596
Email: info@tierschutzligadorf.de
Herzlichen Dank für Eure Hilfe!

BISQUIT

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm

Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem
italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen
eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen
Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn
niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine
Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie
unglaublich scheu.

Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine
gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten
immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen,
können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des
Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen
würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine
herumlaufen.

Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher
versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die
Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber
ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen
Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.

Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn
Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und
eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die
nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere
normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie
irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal
wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in
Ruhe gelassen wird.

Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im
Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 04.07.2014, 20:50 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm

Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 10:37 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm



Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 26.08.2014, 19:49 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm

Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.

Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.

Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.

Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.

Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 02.10.2014, 14:38 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm

Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005‏
BeitragVerfasst: 12.11.2014, 19:16 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78528
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Bisquit, Hütehund-Mix-Hündin, geb. ca. 2005

Bisquit (mittelgroßer Hütehund)

Bisquit

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Schulterhöhe ca. 55cm

Zusammen mit ihrer Schwester Vivaldi kam Bisquit im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.



Inzwischen konnten wir Bisquit allerdings an das Laufen an der Leine gewöhnen. Gassigänge findet sich jetzt absolut Klasse und würde am liebsten immer hüpfend und rennend ihre Runde absolvieren. Doch frei laufen lassen, können wir Bisquit nicht, da sie immer noch große Angst vor der Hand des Menschen hat und sich im Freilauf nicht freiwillig wieder anleinen lassen würde. Bei uns muss sie daher auch im Haus immer mit einer kurzen Leine herumlaufen.



Aber Bisquit ist eine ganz liebe Hündin. Nicht einmal hat sie bisher versucht aus Angst zu schnappen. Eher setzt sie sich wie versteinert in die Ecke und haart der Dinge, die da auf sie zu kommen. Ob Bisquit jemals aber ein „normaler“ Hund wird, ist fraglich. Die lange Zeit im italienischen Canile ist einfach nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.



Es wird schwer werden für Bisquit die passenden Zweibeiner zu finden, denn Bisquit braucht Menschen mit einer unglaublichen Geduld, mit Haus und eingezäunten Garten, mit mindestens einem souveränen Hund und vor allem die nicht erwarten, dass Bisquit sich innerhalb kurzer Zeit wie jeder andere normal sozialisierte Hund verhält. Bisquit wird glücklich sein, wenn sie irgendwo bei einer Familie an Haus und Hof leben kann, vielleicht immer mal wieder abseits von Straßen und Lärm spazieren gehen kann und ansonsten in Ruhe gelassen wird.



Für Bisquit würden wir uns sehr freuen, wenn sich Paten

http://www.tierschutzligadorf.de/patens ... hp?lang=de

finden, die Bisquits Unterbringung und optimale Versorgung bei uns im Tierschutzliga-Dorf finanziell unterstützen.



Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron