Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 01:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Junge,sehr menschenbezogene,taube Schäferh.sucht..
BeitragVerfasst: 18.12.2012, 21:44 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2005, 12:00
Beiträge: 26589
Plz/Ort: NRW
Share on Facebook Share on Twitter Share on Orkut Share on Digg Share on MySpace Share on Delicious Share on Technorati
mit freundlichen Grüssen

Corry Ladda

www.tiere-in-not.de

Der Inhalt dieser Mail wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt weitergeleitet. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über meinen Verteiler verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über meinen Verteiler im Internet veranlasst haben. Weitere Verteilungen dieser Nachricht durch Übernahme in diverse Internetforen, angeschlossene Verteiler u. ä., sind mit dem vorgenannten Absatz zu versehen und unterliegen in der Haftungspflicht der Personen, die diese Information ungeprüft weitergeben.


Von: Sandra Wieser [mailto:sandra.wieser@gmx.de]
Gesendet: Sonntag, 16. Dezember 2012 17:22
An: Corry Ladda
Betreff: Deutsche Tierschützerin in Portugal sucht verzweifelt Hilfe für eine junge, sehr menschenbezogene, taube Schäferhündin

Hallo Corry,

könntest Du den Hilferuf aus Portugal bitte dringend durch den Verteiler geben.

Kontakt über mich: sandra.wieser@gmx.de

Folgendes Mail habe ich erhalten:

Die Hündin war bereits vermittelt, als sich ihre Taubheit herausstellte. Nun will sie keiner mehr. Seit Anfang dieses Jahres wartet sie auf meinem Hof auf ein verständnisvolles Zuhause. Leider verträgt Sie das Zwingerleben überhaupt nicht. Sie weint den ganzen Tag, sobald sie Sichtkontakt verliert und läuft ruhelos am Zaun entlang und wir haben keine Möglichkeit sie ins Haus zu nehmen.

Die anderen Hunde reagieren völlig genervt auf sie und so müssen wir sie nun separat einsperren, um Beißereien zu verhindern. Im Tierheim müsste sie wieder an die Kette, dort wurde sie auch schon oft gebissen. Die Hündin bekommt durch ihre Taubheit die Warnsignale der anderen Hunde nicht mit.

Diese Hündin braucht ganz dringend eine Bezugsperson, der sie sich bedingungslos anschließen kann, ehe ein seelischer Krüppel aus ihr wird!

Sie ist wunderbar im Umgang mit Menschen, geht super an der Leine, folgt auch ohne und müsste evtl. auf Vibration trainiert werden. Ihre Taubheit merkt man ihr nicht an, sie lässt einen nicht aus den Augen. Auf dem Hof gehts sie nur ohne Leine laufen da sie sehr auf Ihre Menschen achtet. Sie hat einen ausgeprägten Hütetrieb, den sie manchmal zu energisch ausübt, vermutlich aus Mangel an anderer Beschäftigung.

Sie ist eine Hündin mit tollem Charakter, freundlich mit Kindern jedes Alters und freut sich über jede Zuwendung. Wir können ihr einfach nicht gerecht werden und das quält mich sehr.

Gibt es wirklich niemanden der solch einen wunderbaren Hund mit einer so kleinen Behinderung ein Zuhause und die nötige Aufmerksamkeit geben kann?



_________________
Ich mußte meinen Heiligenschein wieder abnehmen,er hat gegen die Hörner gedrückt.

Jede Nacht sitzt der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk.
Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron