Aktuelle Zeit: 14.12.2017, 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde






 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Paten für Vivaldi, aus einem ital. Canile, geb. 20
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 11:24 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78541
Plz/Ort: Oberhausen
Share on Facebook Share on Twitter Share on Orkut Share on Digg Share on MySpace Share on Delicious Share on Technorati
Betreff: Paten für Vivaldi, aus einem ital. Canile, geb. 2005, gesucht

Vivaldi
Bild
Bild
Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

http://www.tierschutzligadorf.de/detail ... 09&lang=de

Zusammen mit ihrer Schwester Bisquit kam Vivaldi im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.

Mit viel Geduld konnten wir Vivaldi inzwischen an das Laufen an der Leine gewöhnen. Doch sie hat nach wie vor panische Angst vor der menschlichen Hand. Anfassen und gestreichelt werden, findet sie einfach schrecklich und versucht dann immer auszuweichen. Wenn man allerdings mit Futter oder Leckerli ihr Zimmer betritt, kommt Vivaldi neugierig und immer hungrig angelaufen und nimmt sogar das Fressen aus der Hand.

Da Vivaldi so wahnsinnig handscheu ist, ist an eine Vermittlung derzeit nicht zu denken. Außer natürlich es finden sich Menschen, die sich daran nicht stören und Vivaldi einfach in Haus und Garten leben lassen, ohne sie ständig zu bedrängen. Aber da wir wissen, dass so eine Traumstelle nur wie ein Sechser im Lotto zu finden ist, suchen wir liebe Menschen für Vivaldi, die ihre Patenschaft übernehmen. Vivaldi soll es nach den langen Jahren im italienischen Canile bei uns einfach an nichts fehlen.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paten für Vivaldi, aus einem ital. Canile, geb. 20
BeitragVerfasst: 01.11.2013, 16:46 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78541
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Paten für Vivaldi, aus einem ital. Canile, geb. 2005, gesucht

Vivaldi

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

http://www.tierschutzligadorf.de/detail ... 09&lang=de

Zusammen mit ihrer Schwester Bisquit kam Vivaldi im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.

Mit viel Geduld konnten wir Vivaldi inzwischen an das Laufen an der Leine gewöhnen. Doch sie hat nach wie vor panische Angst vor der menschlichen Hand. Anfassen und gestreichelt werden, findet sie einfach schrecklich und versucht dann immer auszuweichen. Wenn man allerdings mit Futter oder Leckerli ihr Zimmer betritt, kommt Vivaldi neugierig und immer hungrig angelaufen und nimmt sogar das Fressen aus der Hand.

Da Vivaldi so wahnsinnig handscheu ist, ist an eine Vermittlung derzeit nicht zu denken. Außer natürlich es finden sich Menschen, die sich daran nicht stören und Vivaldi einfach in Haus und Garten leben lassen, ohne sie ständig zu bedrängen. Aber da wir wissen, dass so eine Traumstelle nur wie ein Sechser im Lotto zu finden ist, suchen wir liebe Menschen für Vivaldi, die ihre Patenschaft übernehmen. Vivaldi soll es nach den langen Jahren im italienischen Canile bei uns einfach an nichts fehlen.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paten für Vivaldi, aus einem ital. Canile, geb. 20
BeitragVerfasst: 15.02.2014, 12:33 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78541
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Paten für Vivaldi, aus einem ital. Canile, geb. 2005, gesucht


Vivaldi

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

http://www.tierschutzligadorf.de/detail ... 09&lang=de

Zusammen mit ihrer Schwester Bisquit kam Vivaldi im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.

Mit viel Geduld konnten wir Vivaldi inzwischen an das Laufen an der Leine gewöhnen. Doch sie hat nach wie vor panische Angst vor der menschlichen Hand. Anfassen und gestreichelt werden, findet sie einfach schrecklich und versucht dann immer auszuweichen. Wenn man allerdings mit Futter oder Leckerli ihr Zimmer betritt, kommt Vivaldi neugierig und immer hungrig angelaufen und nimmt sogar das Fressen aus der Hand.

Da Vivaldi so wahnsinnig handscheu ist, ist an eine Vermittlung derzeit nicht zu denken. Außer natürlich es finden sich Menschen, die sich daran nicht stören und Vivaldi einfach in Haus und Garten leben lassen, ohne sie ständig zu bedrängen. Aber da wir wissen, dass so eine Traumstelle nur wie ein Sechser im Lotto zu finden ist, suchen wir liebe Menschen für Vivaldi, die ihre Patenschaft übernehmen. Vivaldi soll es nach den langen Jahren im italienischen Canile bei uns einfach an nichts fehlen.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paten für Vivaldi, aus einem ital. Canile, geb. 20
BeitragVerfasst: 11.03.2015, 19:11 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78541
Plz/Ort: Oberhausen
Zu vermitteln seit 17.07.2013

Beschreibung geändert am 11.08.2014
Vivaldi

Hütehund-Mix
Hündin, kastriert
Geboren ca. 2005

Zusammen mit ihrer Schwester Bisquit kam Vivaldi im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.

Mit viel Geduld konnten wir Vivaldi inzwischen an das Laufen an der Leine gewöhnen. Doch sie hat nach wie vor panische Angst vor der menschlichen Hand. Anfassen und gestreichelt werden, findet sie einfach schrecklich und versucht dann immer auszuweichen. Wenn man allerdings mit Futter oder Leckerli ihr Zimmer betritt, kommt Vivaldi neugierig und immer hungrig angelaufen und nimmt sogar das Fressen aus der Hand.

Da Vivaldi so wahnsinnig handscheu ist, ist an eine Vermittlung derzeit nicht zu denken. Außer natürlich es finden sich Menschen, die sich daran nicht stören und Vivaldi einfach in Haus und Garten leben lassen, ohne sie ständig zu bedrängen. Aber da wir wissen, dass so eine Traumstelle nur wie ein Sechser im Lotto zu finden ist, suchen wir liebe Menschen für Vivaldi, die ihre Patenschaft übernehmen. Vivaldi soll es nach den langen Jahren im italienischen Canile bei uns einfach an nichts fehlen.



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paten für Vivaldi, aus einem ital. Canile, geb. 20
BeitragVerfasst: 04.02.2016, 20:59 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78541
Plz/Ort: Oberhausen
Betreff: Vivaldi, Hütehund-Mix, geb. ca. 2005
Zu vermitteln seit 17.07.2013

Beschreibung geändert am 11.08.2014

Vivaldi
Bild

Hütehund-Mix

Hündin, kastriert

Geboren ca. 2005

Zusammen mit ihrer Schwester Bisquit kam Vivaldi im Februar 2013 aus einem italienischen Canile zu uns. Die Schwestern waren dort bereits als Welpen eingeliefert worden. 8 Jahre kannten sie nur den kleinen, schmutzigen Betonzwinger und sonst nichts. Menschen waren ganz schrecklich für sie, denn niemals hatte ein Mensch auch nur ein gutes Wort oder gar eine Streicheleinheit für sie übrig. Als die beiden bei uns ankamen, waren sie unglaublich scheu.

Mit viel Geduld konnten wir Vivaldi inzwischen an das Laufen an der Leine gewöhnen. Doch sie hat nach wie vor panische Angst vor der menschlichen Hand. Anfassen und gestreichelt werden, findet sie einfach schrecklich und versucht dann immer auszuweichen. Wenn man allerdings mit Futter oder Leckerli ihr Zimmer betritt, kommt Vivaldi neugierig und immer hungrig angelaufen und nimmt sogar das Fressen aus der Hand.

Da Vivaldi so wahnsinnig handscheu ist, ist an eine Vermittlung derzeit nicht zu denken. Außer natürlich es finden sich Menschen, die sich daran nicht stören und Vivaldi einfach in Haus und Garten leben lassen, ohne sie ständig zu bedrängen. Aber da wir wissen, dass so eine Traumstelle nur wie ein Sechser im Lotto zu finden ist, suchen wir liebe Menschen für Vivaldi, die ihre Patenschaft übernehmen. Vivaldi soll es nach den langen Jahren im italienischen Canile bei uns einfach an nichts fehlen.

Tierschutzliga-Dorf

Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-40124

Fax: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Internet: www.tierschutzligadorf.de

www.tierschutzliga.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr (außer Feiertags)



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paten für Vivaldi, aus einem ital. Canile, geb. 20
BeitragVerfasst: 22.07.2017, 18:12 
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006, 12:00
Beiträge: 78541
Plz/Ort: Oberhausen

Für diesen Beitrag von Petra dankte: XXL (22.07.2017, 18:14)
  Bewertung: 14.29%
Betreff: VERMITTELT - Vivaldi, Hütehund-Mix, geb. ca. 2005, nach sehr scheu



Nach insgesamt 12 Jahren Tierheim, davon 4 Jahre bei uns, ging es heute für Vivaldi auf ins neue Zuhause. Tschüss Vivaldi! Wir freuen uns sehr, dass Du nun doch noch ein eigenes Zuhause gefunden hast und wir wünschen Dir noch eine tolle Zeit.

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de



_________________
Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron