Hier kommen alle Threads von den Notfällen rein, die ein Zuhause gefunden haben.
Antwort schreiben

Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012‏

20.08.2014, 19:03

Betreff: Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012

Edox
Bild


Sarplaninac

Rüde, kastriert

geboren ca. 2012

Schulterhöhe: 58cm

Leider ist Edox (früher Ed) seit August 2014 wieder bei uns im Tierheim, denn seine Familie war mit dem jungen Herdenschutzhund und seinen Eigenarten überfordert. Edox befreiten wir ursprünglich im Dezember 2013 mit vielen anderen Leidensgenossen aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Der Rüde wurde in absoluter Dunkelheit in einem Stall gehalten – isoliert von Menschen und Umwelt.

Aufgrund der schlechten Haltung früher, hat Edox nicht nur körperliche, sondern auch seelische Narben. Er ist ein sehr lieber, freundlicher und anhänglicher Hund, wenn er jemanden kennt. Doch er reagiert ängstlich und mit Abwehrreaktion, wenn er zum Beispiel zum Tierarzt muss oder es beim Bürsten ziept. Hier braucht der junge Rüde ganz klare Führung und Konsequenz, damit er weiß, wie er sich verhalten soll. Als typischer Herdenschutzhund zeigt er sich nach der Eingewöhnungszeit wachsam und lässt nicht mehr unbedingt jeden aufs Grundstück.

Leider wurde Edox aufgrund seiner geringen Größe von den anderen Hunden seines Rudels damals gebissen und gemobbt. Gegenüber anderen Hunden hat Edox daher viel Angst und zeigt keinerlei Interesse mehr an Kontakt zu Hunden. Er ist als Einzelhund einfach glücklicher.

Für Edox wünschen wir uns eine Herdenschutzhund-erfahrene Familie ohne Kinder, die über Haus und Grundstück verfügen. Edox fühlt sich im Freien richtig wohl, er ist nicht für eine Wohnungshaltung geeignet.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Re: Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012‏

10.10.2014, 10:48

Betreff: Edox, Sarplaninac, geb. ca. 2012


Zu vermitteln seit 19.08.2014

Beschreibung geändert am 31.08.2014

Edox


Sarplaninac

Rüde, kastriert

geboren ca. 2012

Schulterhöhe: 58 cm

Leider ist Edox (früher Ed) seit August 2014 wieder bei uns im Tierheim, denn seine Familie war mit dem jungen Herdenschutzhund und seinen Eigenarten überfordert. Edox befreiten wir ursprünglich im Dezember 2013 mit vielen anderen Leidensgenossen aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Der Rüde wurde in absoluter Dunkelheit in einem Stall gehalten – isoliert von Menschen und Umwelt.

Aufgrund der schlechten Haltung früher, hat Edox nicht nur körperliche, sondern auch seelische Narben. Er ist ein sehr lieber, freundlicher und anhänglicher Hund, wenn er jemanden kennt. Doch er reagiert ängstlich und mit Abwehrreaktion, wenn er zum Beispiel zum Tierarzt muss oder es beim Bürsten ziept. Hier braucht der junge Rüde ganz klare Führung und Konsequenz, damit er weiß, wie er sich verhalten soll. Als typischer Herdenschutzhund zeigt er sich nach der Eingewöhnungszeit wachsam und lässt nicht mehr unbedingt jeden aufs Grundstück.

Leider wurde Edox aufgrund seiner geringen Größe von den anderen Hunden seines Rudels damals gebissen und gemobbt. Gegenüber anderen Hunden hat Edox daher viel Angst und zeigt keinerlei Interesse mehr an Kontakt zu Hunden. Er ist als Einzelhund einfach glücklicher.

Für Edox wünschen wir uns eine Herdenschutzhund-erfahrene Familie ohne Kinder, die über Haus und Grundstück verfügen. Edox fühlt sich im Freien richtig wohl, er ist nicht für eine Wohnungshaltung geeignet.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Re: Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012‏

28.11.2014, 19:40

Betreff: Edox, Sarplaninac, geb. ca. 2012

Zu vermitteln seit 19.08.2014

Beschreibung geändert am 31.08.2014

Ed

Sarplaninac

Rüde, kastriert

geboren ca. 2012

Schulterhöhe: 58 cm

Leider ist Edox (früher Ed) seit August 2014 wieder bei uns im Tierheim, denn seine Familie war mit dem jungen Herdenschutzhund und seinen Eigenarten überfordert. Edox befreiten wir ursprünglich im Dezember 2013 mit vielen anderen Leidensgenossen aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Der Rüde wurde in absoluter Dunkelheit in einem Stall gehalten – isoliert von Menschen und Umwelt.

Aufgrund der schlechten Haltung früher, hat Edox nicht nur körperliche, sondern auch seelische Narben. Er ist ein sehr lieber, freundlicher und anhänglicher Hund, wenn er jemanden kennt. Doch er reagiert ängstlich und mit Abwehrreaktion, wenn er zum Beispiel zum Tierarzt muss oder es beim Bürsten ziept. Hier braucht der junge Rüde ganz klare Führung und Konsequenz, damit er weiß, wie er sich verhalten soll. Als typischer Herdenschutzhund zeigt er sich nach der Eingewöhnungszeit wachsam und lässt nicht mehr unbedingt jeden aufs Grundstück.

Leider wurde Edox aufgrund seiner geringen Größe von den anderen Hunden seines Rudels damals gebissen und gemobbt. Gegenüber anderen Hunden hat Edox daher viel Angst und zeigt keinerlei Interesse mehr an Kontakt zu Hunden. Er ist als Einzelhund einfach glücklicher.

Für Edox wünschen wir uns eine Herdenschutzhund-erfahrene Familie ohne Kinder, die über Haus und Grundstück verfügen. Edox fühlt sich im Freien richtig wohl, er ist nicht für eine Wohnungshaltung geeignet.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Re: Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012‏

22.03.2015, 10:14

Betreff: Edox, Sarplaninac, geb. ca. 2012

Zu vermitteln seit 19.08.2014
Bild
Sarplaninac

Rüde, kastriert

geboren ca. 2012

Schulterhöhe: 58 cm

Leider ist Edox (früher Ed) seit August 2014 wieder bei uns im Tierheim, denn seine Familie war mit dem jungen Herdenschutzhund und seinen Eigenarten überfordert. Edox befreiten wir ursprünglich im Dezember 2013 mit vielen anderen Leidensgenossen aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Der Rüde wurde in absoluter Dunkelheit in einem Stall gehalten – isoliert von Menschen und Umwelt.

Aufgrund der schlechten Haltung früher, hat Edox nicht nur körperliche, sondern auch seelische Narben. Er ist ein sehr lieber, freundlicher und anhänglicher Hund, wenn er jemanden kennt. Doch er reagiert ängstlich und mit Abwehrreaktion, wenn er zum Beispiel zum Tierarzt muss oder es beim Bürsten ziept. Hier braucht der junge Rüde ganz klare Führung und Konsequenz, damit er weiß, wie er sich verhalten soll. Als typischer Herdenschutzhund zeigt er sich nach der Eingewöhnungszeit wachsam und lässt nicht mehr unbedingt jeden aufs Grundstück.

Leider wurde Edox aufgrund seiner geringen Größe von den anderen Hunden seines Rudels damals gebissen und gemobbt. Gegenüber anderen Hunden hat Edox daher viel Angst und zeigt keinerlei Interesse mehr an Kontakt zu Hunden. Er ist als Einzelhund einfach glücklicher.

Für Edox wünschen wir uns eine Herdenschutzhund-erfahrene Familie ohne Kinder, die über Haus und Grundstück verfügen. Edox fühlt sich im Freien richtig wohl, er ist nicht für eine Wohnungshaltung geeignet.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Re: Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012‏

03.09.2015, 21:38

Betreff: Edox, Sarplaninac, geb. ca. 2012

Zu vermitteln seit 19.08.2014

edox

Sarplaninac

Rüde, kastriert

geboren ca. 2012

Schulterhöhe: 58 cm

Leider ist Edox (früher Ed) seit August 2014 wieder bei uns im Tierheim, denn seine Familie war mit dem jungen Herdenschutzhund und seinen Eigenarten überfordert. Edox befreiten wir ursprünglich im Dezember 2013 mit vielen anderen Leidensgenossen aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Der Rüde wurde in absoluter Dunkelheit in einem Stall gehalten – isoliert von Menschen und Umwelt.

Aufgrund der schlechten Haltung früher, hat Edox nicht nur körperliche, sondern auch seelische Narben. Er ist ein sehr lieber, freundlicher und anhänglicher Hund, wenn er jemanden kennt. Doch er reagiert ängstlich und mit Abwehrreaktion, wenn er zum Beispiel zum Tierarzt muss oder es beim Bürsten ziept. Hier braucht der junge Rüde ganz klare Führung und Konsequenz, damit er weiß, wie er sich verhalten soll. Als typischer Herdenschutzhund zeigt er sich nach der Eingewöhnungszeit wachsam und lässt nicht mehr unbedingt jeden aufs Grundstück.

Leider wurde Edox aufgrund seiner geringen Größe von den anderen Hunden seines Rudels damals gebissen und gemobbt. Gegenüber anderen Hunden hat Edox daher viel Angst und zeigt keinerlei Interesse mehr an Kontakt zu Hunden. Er ist als Einzelhund einfach glücklicher.

Für Edox wünschen wir uns eine Herdenschutzhund-erfahrene Familie ohne Kinder, die über Haus und Grundstück verfügen. Edox fühlt sich im Freien richtig wohl, er ist nicht für eine Wohnungshaltung geeignet.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Re: Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012‏

07.11.2015, 11:06

Betreff: Edox, Sarplaninac, geb. ca. 2012

Zu vermitteln seit 19.08.2014

edox

Sarplaninac

Rüde, kastriert

geboren ca. 2012

Schulterhöhe: 58 cm

Leider ist Edox (früher Ed) seit August 2014 wieder bei uns im Tierheim, denn seine Familie war mit dem jungen Herdenschutzhund und seinen Eigenarten überfordert. Edox befreiten wir ursprünglich im Dezember 2013 mit vielen anderen Leidensgenossen aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Der Rüde wurde in absoluter Dunkelheit in einem Stall gehalten – isoliert von Menschen und Umwelt.

Aufgrund der schlechten Haltung früher, hat Edox nicht nur körperliche, sondern auch seelische Narben. Er ist ein sehr lieber, freundlicher und anhänglicher Hund, wenn er jemanden kennt. Doch er reagiert ängstlich und mit Abwehrreaktion, wenn er zum Beispiel zum Tierarzt muss oder es beim Bürsten ziept. Hier braucht der junge Rüde ganz klare Führung und Konsequenz, damit er weiß, wie er sich verhalten soll. Als typischer Herdenschutzhund zeigt er sich nach der Eingewöhnungszeit wachsam und lässt nicht mehr unbedingt jeden aufs Grundstück.

Leider wurde Edox aufgrund seiner geringen Größe von den anderen Hunden seines Rudels damals gebissen und gemobbt. Gegenüber anderen Hunden hat Edox daher viel Angst und zeigt keinerlei Interesse mehr an Kontakt zu Hunden. Er ist als Einzelhund einfach glücklicher.

Für Edox wünschen wir uns eine Herdenschutzhund-erfahrene Familie ohne Kinder, die über Haus und Grundstück verfügen. Edox fühlt sich im Freien richtig wohl, er ist nicht für eine Wohnungshaltung geeignet.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Re: Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012‏

15.01.2016, 17:38

Betreff: Edox, Sarplaninac, geb. ca. 2012

Zu vermitteln seit 19.08.2014

edox

Sarplaninac

Rüde, kastriert

geboren ca. 2012

Schulterhöhe: 58 cm

Leider ist Edox (früher Ed) seit August 2014 wieder bei uns im Tierheim, denn seine Familie war mit dem jungen Herdenschutzhund und seinen Eigenarten überfordert. Edox befreiten wir ursprünglich im Dezember 2013 mit vielen anderen Leidensgenossen aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Der Rüde wurde in absoluter Dunkelheit in einem Stall gehalten – isoliert von Menschen und Umwelt.

Aufgrund der schlechten Haltung früher, hat Edox nicht nur körperliche, sondern auch seelische Narben. Er ist ein sehr lieber, freundlicher und anhänglicher Hund, wenn er jemanden kennt. Doch er reagiert ängstlich und mit Abwehrreaktion, wenn er zum Beispiel zum Tierarzt muss oder es beim Bürsten ziept. Hier braucht der junge Rüde ganz klare Führung und Konsequenz, damit er weiß, wie er sich verhalten soll. Als typischer Herdenschutzhund zeigt er sich nach der Eingewöhnungszeit wachsam und lässt nicht mehr unbedingt jeden aufs Grundstück.

Leider wurde Edox aufgrund seiner geringen Größe von den anderen Hunden seines Rudels damals gebissen und gemobbt. Gegenüber anderen Hunden hat Edox daher viel Angst und zeigt keinerlei Interesse mehr an Kontakt zu Hunden. Er ist als Einzelhund einfach glücklicher.

Für Edox wünschen wir uns eine Herdenschutzhund-erfahrene Familie ohne Kinder, die über Haus und Grundstück verfügen. Edox fühlt sich im Freien richtig wohl, er ist nicht für eine Wohnungshaltung geeignet.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Re: Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012‏

06.07.2016, 18:45

Betreff: Edox, Sarplaninac, geb. ca. 2012

Zu vermitteln seit 19.08.2014

edox

Sarplaninac

Rüde, kastriert

geboren ca. 2012

Schulterhöhe: 58 cm

Leider ist Edox (früher Ed) seit August 2014 wieder bei uns im Tierheim, denn seine Familie war mit dem jungen Herdenschutzhund und seinen Eigenarten überfordert. Edox befreiten wir ursprünglich im Dezember 2013 mit vielen anderen Leidensgenossen aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Der Rüde wurde in absoluter Dunkelheit in einem Stall gehalten – isoliert von Menschen und Umwelt.

Aufgrund der schlechten Haltung früher, hat Edox nicht nur körperliche, sondern auch seelische Narben. Er ist ein sehr lieber, freundlicher und anhänglicher Hund, wenn er jemanden kennt. Doch er reagiert ängstlich und mit Abwehrreaktion, wenn er zum Beispiel zum Tierarzt muss oder es beim Bürsten ziept. Hier braucht der junge Rüde ganz klare Führung und Konsequenz, damit er weiß, wie er sich verhalten soll. Als typischer Herdenschutzhund zeigt er sich nach der Eingewöhnungszeit wachsam und lässt nicht mehr unbedingt jeden aufs Grundstück.

Leider wurde Edox aufgrund seiner geringen Größe von den anderen Hunden seines Rudels damals gebissen und gemobbt. Gegenüber anderen Hunden hat Edox daher viel Angst und zeigt keinerlei Interesse mehr an Kontakt zu Hunden. Er ist als Einzelhund einfach glücklicher.

Für Edox wünschen wir uns eine Herdenschutzhund-erfahrene Familie ohne Kinder, die über Haus und Grundstück verfügen. Edox fühlt sich im Freien richtig wohl, er ist nicht für eine Wohnungshaltung geeignet.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Re: Edox,Sarplaninac, geb. ca. 2012‏

29.08.2017, 17:11

Betreff: VERMITTELT - Edox, Sarplaninac, geb. ca. 2012, su. hundeerfahrene Familie mit Haus und Grundstück

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de
Antwort schreiben

Desktop-Version | Impressum