Aktuelle Zeit: 21.02.2018, 08:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde






 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Voliere - Einstreu?
BeitragVerfasst: 21.08.2006, 10:08 

Registriert: 08.08.2006, 12:00
Beiträge: 39
Plz/Ort: Sörup
Share on Facebook Share on Twitter Share on Orkut Share on Digg Share on MySpace Share on Delicious Share on Technorati
*schniefschnauf* bin grad wieder auf dem Fussboden von unserer Voliere gerutscht und hab geschrubbt *grummel* Ich brauch jetzt irgendwie mal eine Idee, was ich für eine Einstreu nehmen kann.
Sand jeglicher Art wäre grausig, weil wir Laminat im Papageienzimmer haben. Papier auslegen bringt nichts, weil bei den Stürmen *g* manchmal weht das eh an andere Ecken. Späne weht durch das ganze Haus *seufz*
Geht Rindenmulch?? Da die Süßen ja auch auf dem Boden rumtoben, hab ich ein wenig Angst, dass sie den Rindenmulch nicht abkönnen.
Was habt Ihr so in den Volieren??
Zudem wäre es von Vorteil, wenn es weiche Einstreu ist, da unser Linus gern mal von der Stange fällt [img]images/smiles/eusa_doh.gif[/img]
_________________
Liebe Grüße
Manu und Zoo


Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2006, 10:24 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2005, 12:00
Beiträge: 8205
Plz/Ort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Hi Maya
Hier mal eine auswahl

Ich nehme das ganz grobe Katzentreu und reinige den Käfig 2x am Tag
Streu kannst Du auch nur nehmen, wenn Deine Geier nichts vom Boden fressen.

Du kannst auch Buchenholzgranulat nehmen.
Es ist erhältlich in verschiedenen Körnungen: grob, Mittel und fein.
Welches Du letzten Endes wählt, ist Geschmackssache auch die Deiner Geier.
Buchenholzgranulat liefert auch ein optisch sehr schönes Bild. Allerdings sollte man sich nicht dazu verleiten lassen, den Käfig seltener zu reinigen, denn Buchenholzgranulat wirkt einfach längere Zeit sauber als beispielsweise Sand. Muss der Kot beobachtet werden, ist BHG eher ungünstig.

Maiseinstreu ist noch nicht allzu verbreitet, ist aber auch eine sehr schöne Alternative zum Buchenholzgranulat.
HUGRO-Naturstreu
Enorm saugfähige Einstreu, staubfrei und Komposttierbar.


Sand ist in neuester Zeit als Einstreu in Verruf geraten.
Hat man einen Sandfresser unter seinen Piepmätzen,
sollte man tatsächlich auf eine andere Art des Bodenbelags wechseln.
Die vermehrte Aufnahme von Sand kann zu dem sogenannten "Sandmagen" führen.
Für Außenvolieren allerdings bieten sich kaum Alternativen, da Sand schnell durchtrocknet und im Gegensatz zu pflanzlicher Streu nicht zu faulen beginnt.

_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild



_________________
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2006, 10:49 

Registriert: 08.08.2006, 12:00
Beiträge: 39
Plz/Ort: Sörup
Hm, ich glaube, die Einstreu hatte ich mal für die Meerschweinchen. Joo, das wäre auch eine gute Alternative.
Ich selber bin eh kein Freund von Sand. Buchenholz hatte ich auch schon. Die haben wir für die Käfige gehabt. Menno, da hätt ich auch drauf kommen können *umkipp*
Vielen Dank.
_________________
Liebe Grüße
Manu und Zoo


Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2006, 18:16 

Registriert: 04.01.2006, 12:00
Beiträge: 742
Plz/Ort: Baden-Württemberg
Hi Maya,
wir nehmen auch immer Buchenholzgranulat und sind sehr zufrieden damit. Unsere Nymphensittiche lieben ihr Einstreu und schleppen es munter durch die Gegend.

Das Problem mit den wegfliegenden Zeitungen hatten wir auch. Kurzerhand kleben wir die Zeitung mit Klebeband (für Pakete) auf dem Laminat fest.

Lässt sich auch prima wieder entfernen. [img]images/smiles/icon_winkle.gif[/img]
_________________
Liebe Grüße
Schlumpfine

Gezähmte Vögel singen nach Freiheit - wilde Vögel F L I E G E N


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2006, 09:40 

Registriert: 08.08.2006, 12:00
Beiträge: 39
Plz/Ort: Sörup
Schlumpfine hat geschrieben:
Hi Maya,
wir nehmen auch immer Buchenholzgranulat und sind sehr zufrieden damit. Unsere Nymphensittiche lieben ihr Einstreu und schleppen es munter durch die Gegend.

Das Problem mit den wegfliegenden Zeitungen hatten wir auch. Kurzerhand kleben wir die Zeitung mit Klebeband (für Pakete) auf dem Laminat fest.

Lässt sich auch prima wieder entfernen. [img]images/smiles/icon_winkle.gif[/img]


Auch eine Idee mit dem Klebeband. Oh man, ich bin sonst echt nicht soo unpraktisch, aber manchmal.............muss ich wohl mal das Brett vom Kopp wegnehmen [img]images/smiles/eusa_doh.gif[/img]
_________________
Liebe Grüße
Manu und Zoo


Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2006, 20:01 

Registriert: 17.05.2006, 12:00
Beiträge: 90
Plz/Ort: bei München
In den Freisitzen verwende ich Maisgranulat oder Buchenholzgranulat. In der Voliere selber nehme ich nur Zeitungspapier, weil es mir durch die Möglichkeit es schnell und komplett austauschen zu können am hygienischsten erscheint.
Es kommt natürlich auch darauf an, wie groß die Voliere ist. Bei 3m und mehr ist das natürlich auch nicht das Gelbe vom Ei, aber im Vergleich zu den genannten Alternativen doch noch die Beste und Einfachste.

Gerade bei denTemperaturen und einer eventuellen höheren Luftfeuchtigkeit im Geierzimmer möchte ich regelmäßig eine Komplettreinigung vornehmen. Das wäre mir bei den Granulaten oder auch beim Sand zu aufwenidig und teuer. Es bleibt beim Reinigen mit dem Sieb/Schaufel immer ein Restobst irgendwo liegen, der dann lustig vor sich hinkeimt.
_________________
...das Tier bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde...

Viele Grüße,
Petra


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2006, 21:47 

Registriert: 08.08.2006, 12:00
Beiträge: 39
Plz/Ort: Sörup
Vielen Dank für Eure Anregungen
_________________
Liebe Grüße
Manu und Zoo


Offline
 Profil Website besuchen  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron